Naturstein Großhandel GSH

Gabionensysteme zum Aufdübeln

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×

Sie haben eine alte Mauer im Garten oder ein bereits bestehendes Betonfundament? Sie möchten trotzdem eine Gabione haben, ohne sich die Mühe zu machen, die alte Mauer einzureißen?

Gar kein Problem! Unsere Gabionen gibt es nicht nur zum Einbetonieren, sondern auch mit angeschweißter Fußplatte zum Aufdübeln.

Der Unterschied zum System zum Betonieren ist der, dass die Pfosten nicht 50 cm länger sind, sondern unten eine Fußplatte angeschweißt wurde, wodurch man den Pfosten in das Fundament oder auf das Mauerwerk dübeln kann. Dadurch erspart man sich natürlich eine Menge, unangenehmer Arbeit, da Sie weder die Mauer einreißen, noch das Betonfundament rausstemmen müssen.

Nach wie vor ergibt sich der Abstand der beiden Wandsäulen wieder aus der Länge der Gittermatten. Die Fußplatte wird nach dem Füllen de Gabione von den Steinen bedeckt sein. Das Element ist durch die Fußplatte jedoch jetzt 1 cm höher. Die Vorrichtungen in der Fußplatte für die Dübel sind extra so konzipiert, dass man den Pfosten nachträglich ein wenig justieren kann, bevor man ihn schließlich festsetzt. Dadurch müssen die Dübel nicht mühsam wieder aus dem Fundament gezogen werden, sollte der Pfosten mal nicht ganz korrekt stehen.

Ein Grundelement besteht aus einer Anfangs- und Endfußplatte. Wahlweise gibt es für längere Systeme eine Mittelfußplatte für die Elementmitte, um den Zaun gleichermaßen zu stabilisieren.

Erhältlich ist dieses System in folgenden Ausführungen

  • 23 cm tief, 50 x 200 mm Maschenweite
  • 15 cm tief, 25 x 200 mm Maschenweite

Die oberste Prioriät bei dieser Konstruktion ist natürlich, die Prüfung des bestehenden Fundaments auf Tauglichkeit! Die Lastabtragung des Füllmaterials erfolgt schließlich über den Baugrund.

Einen kleinen Vorgeschmack auf das nächste Thema bietet die Bildergalerie oben! Die Steinfassade verspricht nicht nur optisch ein neues Highlight sondern auch Wirtschaftlichkeit.

 
Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Hinterlasse eine Nachricht
 
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×